Hilfe / FAQ

Frage stellen
Online-Buchhaltung

So funktioniert onlinetax24 - online Buchhaltung

onlinetax24 - online Steuerberatung
  • Registrieren Sie sich
  • Geben Sie uns einige steuerliche Informationen
  • Laden Sie Ihre Belege bis zum 4. des Folgemonats hoch (bei Dauerfristverlängerung bis zum 20. des Folgemonats)
  • Für die Lohnabrechnung benötigen wir einen ausgefüllten Fragebogen mit Angaben zum Arbeitnehmer
  • Bis zum darauffolgenden 10. erhalten Sie Ihre Auswertungen und können diese im Log-In-Bereich downloaden. Die Lohnauswertungen erhalten Sie bis zum 23. des jeweiligen Monats
  • Wir geben bis zum 10. des Folgemonats die Umsatzsteuer-Voranmeldung für Sie ab bzw. reichen die Meldungen für die Krankenkasse und Finanzamt ein.

Wer kann online-Buchhaltung in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich jeder!

Unser Angebot richtet sich in erster Linie an Freiberufler und Gewerbetreibende sowie kleine und mittlere GmbH mit einem Jahresumsatz bis zu EUR 100.000.

Handelt es sich bei Ihrem Unternehmen um eine OHG oder GmbH & Co. KG? Erzielen Sie einen höheren Umsatz? Auch dann erstellen wir Ihre Buchhaltung online! Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen ein individuelles und preisgünstiges Angebot.

Was kostet online-Buchhaltung?

Bis zu einem Jahresumsatz von EUR 50.000 beträgt das Honorar monatlich EUR 35 zzgl. Umsatzsteuer.
Bis zu einem Jahresumsatz von EUR 100.000 beträgt das Honorar monatlich EUR 60 zzgl. Umsatzsteuer.

Darin enthalten sind maximal 30 Belege pro Monat (i.d.R. ausreichend). Für jeden weiteren von uns zu verbuchenden Beleg berechnen wir EUR 0,35 zzgl. Umsatzsteuer. Grundsätzlich bedeutet 1 Beleg = 1 Buchung.

Dazu kommt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von EUR 22,50 zzgl. Umsatzsteuer.

Sie sparen bis zu 60% im Vergleich zum Mittelwert nach der Steuerberatervergütungsverordnung! Bei einem Umsatz von EUR 50.000 betragen die üblichen monatlichen Buchhaltungskosten EUR 82. Sie sparen also jeden Monat 60% oder EUR 47!

Haben Sie einen höheren Umsatz? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen ein individuelles und preisgünstiges Angebot!

Wie erfolgt die Bezahlung?

Da es sich um eine Dauerleistung handelt, ziehen wir grundsätzlich das Honorar monatlich zum 5. von Ihrem Konto ein. Geben Sie daher bitte bei der Registrierung Ihre Kontodaten an.

Alternativ können Sie für sechs Monate im Voraus per paypal zahlen.

Was ist, wenn der Umsatz unerwartet EUR 50.000 oder EUR 100.000 übersteigt?

Übersteigt der Umsatz unerwartet EUR 50.000, beträgt das Honorar EUR 60 zzgl. Umsatzsteuer. Für die bereits verbuchten Monate des jeweiligen Jahres berechnen wir den Differenzbetrag nach.

Übersteigt der Umsatz unerwartet EUR 100.000, berechnen wir das Honorar individuell nach der Steuerberatergebührenverordnung, jedoch mit einem günstigen Gebührensatz! Fragen Sie uns rechtzeitig, wir informieren Sie über die Kosten!

Wann und wie kann ich zu online-Buchhaltung wechseln?

Sie können jederzeit nach Ablauf eines Monats zu onlinetax24 wechseln!

Lassen Sie uns in diesem Fall Ihre bisherige Summen- und Saldenliste oder eine Buchführungsübersicht zukommen, um die bisherige Kontenlogik beizubehalten.

Wenn Sie bereits von einem Steuerberater beraten werden und zu onlinetax24 wechseln wollen, übernehmen wir auf Wunsch die gesamte Kommunikation mit Ihrem Steuerberater und unterstützen Sie beim Wechsel. Dieser Service ist selbstverständlich kostenlos.

Wie kann ich meine Belege an onlinetax24 übermitteln?

Die Belege können im Log-In-Bereich sicher und bequem hochgeladen oder per E-Mail an buchhaltung@onlinetax24.de übermittelt werden.

Einfach und schnell geht es beispielsweise, wenn Sie die Belege mit dem Handy abfotografieren und direkt hochladen. Dazu empfehlen wir die kostenlose App „Cam Scanner“, mit der Sie alle Belege nacheinander abfotografieren und in einem einzigen pdf hochladen können.

Hinweise zu Ihren Belegen (Ausgaben)

Die von Ihnen hochgeladenen Belege müssen lesbar, eindeutig und korrekt sein
  • Datum des Belegs muss dem jeweiligen Buchungsmonat entsprechen
  • Rechnungen über EUR 150 müssen Ihren Namen und Ihre Anschrift enthalten (dieses gilt auch für Bewirtungsrechnungen!)
  • Bewirtungsrechnungen müssen vollständig und korrekt ausgefüllt sein
  • Rechnungen über Geschenke müssen betrieblich veranlasst sein und den Geschenkeempfänger enthalten (bspw. von Ihnen handschriftlich vermerkt)

Rechnungen die nicht eindeutig oder korrekt sind werden von uns auf einem „Zwischenkonto“ gebucht und müssen im Rahmen der Erstellung der Gewinnermittlung bzw. des Jahresabschlusses geklärt werden.

Kontoauszüge sind uns nur zu übermitteln, wenn das Bankkonto in der Buchhaltung erfasst werden soll bzw. es in der Vergangenheit erfasst wurde.

Bei der GmbH sind uns zwingend die Kontoauszüge zu übermitteln.

Hinweise zu Ihren Belegen (Einnahmen)

Ganz wichtig ist, dass Sie uns Ihre Ausgangsrechnungen des jeweiligen Buchungsmonats übermitteln und darauf entsprechend vermerken, wann diese bezahlt wurde.

Wurde die Rechnung in dem Buchungsmonat noch nicht bezahlt, kennzeichnen Sie dieses bitte ebenfalls mit dem Vermerk „offen“.

Hinweise zu Ihren Belegen (Reisekosten)

In Ihrem Log-In-Bereich unter „downloads“ befindet sich ein Formular für Reisekosten.

Damit wir Ihre Reisekosten schnell und korrekt verbuchen können, füllen Sie bitte für den jeweiligen Monat das Formular aus und laden es in Ihrem Log-In-Bereich hoch.

Was ist, wenn ich noch einen alten Beleg finde?

Sollten Sie noch einen Beleg aus den vorherigen Buchungsmonaten finden, können Sie diesen gesondert hochladen oder uns per E-Mail schicken. Wir verbuchen den Beleg dann nachträglich.

Dafür berechnen wir EUR 0,35 zzgl. Umsatzsteuer je Beleg.

Belege aus dem Vorjahr können nicht bzw. nur dann von uns nachträglich gebucht werden, wenn wir für Sie die Gewinnermittlung bzw. den Jahresabschluss erstellen und diese noch nicht beim Finanzamt eingereicht wurde.

Welche Auswertungen erhalte ich?

Sie erhalten die nach Monaten gegliederte „Jahresübersicht“ sowie das „Umsatzsteuer-Werteblatt“.

Für monatlich EUR 3,00 zzgl. Umsatzsteuer erhalten Sie zusätzlich die „kurzfristige Erfolgsrechnung“.

Alle Auswertungen werden mit DATEV erstellt und stehen im Log-In-Bereich zum download bereit. Bei Aktualisierung Ihrer Auswertungen erhalten Sie von onlinetax24 eine E-Mail.

Sollten Sie weitere Auswertungen benötigen, sprechen Sie uns bitte an!

Wann zahle ich meine Umsatzsteuer ans Finanzamt?

Am einfachsten ist es, wenn Sie dem Finanzamt eine Einzugsermächtigung erteilen – dann brauchen Sie nichts weiter zu tun!

Nach Erstellung der Buchhaltung und Einreichung der Umsatzsteuer-Voranmeldung erhalten Sie von onlinetax24 eine E-Mail. Sollten Sie dem Finanzamt keine Einzugsermächtigung erteilt haben, ist die zu zahlende Umsatzsteuer sofort an das Finanzamt zu überweisen – spätestens bis zum 10. des zu verbuchenden Folgemonats!

Bei Dauerfristverlängerung haben Sie einen Monat länger Zeit!

Die zu zahlende Umsatzsteuer entnehmen Sie bitte dem Umsatzsteuer-Werteblatt, das wir Ihnen unter den Auswertungen zur Verfügung stellen.

Ich habe Angestellte, erstellt onlinetax24 auch die Lohnabrechnungen?

Ja, wir erstellen für Sie auch die Lohnabrechnungen!

Dafür berechnen wir EUR 12 zzgl. Umsatzsteuer je Mitarbeiter und Monat. Unsere Leistung umfasst auch die jährliche Lohnsteuerbescheinigung sowie die Sozialversicherungsmeldungen (An-/Abmeldungen, Jahresmeldungen etc.).

Außerdem entsteht eine einmalige Einrichtungsgebühr je Mitarbeiter in Höhe von EUR 12,50 zzgl. Umsatzsteuer.

Die Lohnabrechnungen stellen wir Ihnen unter den Auswertungen monatlich als pdf zur Verfügung, so dass Sie diese ausdrucken oder bequem an den Mitarbeiter per E-Mail versenden können. Des Weiteren erhalten Sie eine Zahlungsübersicht zu den Krankenkassen und Finanzamt.

Geben Sie bei der Registrierung an, dass onlinetax24 für Sie die Lohnabrechnungen erstellen soll! Im download-Bereich finden Sie einen Personalfragebogen, der für jeden Mitarbeiter gesondert ausgefüllt an onlinetax24 zu übermitteln ist.

Kann ich mich telefonisch an onlinetax24 wenden?

Ja! Insbesondere bei der Registrierung und Einrichtung der online-Buchhaltung sowie der Lohnabrechnungen können Fragen auftauchen.

Wir klären mit Ihnen technische und organisatorische Fragen die Ihre Buchhaltung oder Lohnabrechnungen betreffen. Eine steuerliche Beratung erfolgt jedoch nicht, dafür steht unsere Option onlinetax24 – Frage stellen zur Verfügung.

Rufen Sie uns an unter 08152 – 989 300.

Wie kann ich am Ende des Jahres meine Steuererklärungen erstellen?

Nach Verbuchung des Monats Dezember stellen wir Ihnen innerhalb von vier Wochen die Buchhaltungsdaten als DATEV-Export (bspw. für Ihren Steuerberater), GDPdU oder ASCII-Datei (Excel-Format) zur Verfügung.

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen auch Ihre Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder Bilanz und GuV sowie die Steuererklärungen zu einem günstigen Pauschalpreis – sprechen Sie uns an!

Was ist, wenn ich nach der Registrierung keine BestätigungsE-Mail erhalte?

Überprüfen Sie bitte zuerst Ihren Spam-Filter. Andernfalls schreiben Sie eine E-Mail an support@onlinetax24.de oder rufen Sie uns an.

Kann ich jederzeit auf meine Belege und Auswertungen zugreifen?

Ja, Sie können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr auf Ihre Belege und Auswertungen zugreifen – von jedem Ort der Welt, von jedem Computer, Tablet oder smartphone!

Kündigung von online-Buchhaltung

Sie können jeden Monat bis zum 30. ohne Angabe von Gründen kündigen.
Schicken Sie uns dazu eine E-Mail an support@onlinetax24.de.

Ihr account wird vier Wochen später mit allen Daten und Belegen vollständig gelöscht. Den aktuellen Buchhaltungsbestand stellen wir Ihnen als Datei selbstverständlich zur Verfügung!

Sind meine Daten und Belege sicher?

Wir tun alles für die Sicherheit Ihrer Daten! Als Steuerberatungsgesellschaft unterliegen wir der Schweigepflicht und den strengen Regelungen des Steuerberatungsgesetzes.

Die Daten werden bei DATEV verarbeitet und gespeichert und sind bestmöglichst geschützt. Auch unsere EDV-Systeme unterliegen hohen Sicherheitsbestimmungen.